Betreuung

Betreuung im Überblick

Falls Sie Betreuung wünschen, können Sie telefonisch Kontakt aufnehmen oder über das Kontaktformular.

Hebammenhilfe wird von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Bei privat Versicherten können abweichende Regelungen gelten.

Hebammenleistungen im Überblick

Krankenkassen Leistungen

Folgende Hebammenleistungen werden von den Krankenkassen bezahlt:

  • Hebammenberatung
  • Schwangerenvorsorge
  • Hilfeleistung bei Beschwerden wie Rückenschmerzen, Wassereinlagerungen, Restless legs
  • Hilfeleistung bei festgestelltem intrauterinem Kindstod oder nicht intakter früher Schwangerschaft
  • Wochenend- Geburtsvorbereitungskurs (auf Anfrage)
  • Betreuung der Geburt
  • häusliche Wochenbettbetreuung
  • Rückbildungsübungen zu Hause

Kostenpflichtige Zusatzleistungen

Hebammenleistungen, die von der Krankenkasse nicht bezahlt werden:

  • Akupunktur (Preis auf Anfrage)
  • Partnergebühr Geburtsvorbereitungskurs (Preis auf Anfrage)